Your browser language is not set to german. Which language would you prefer?

Ihr Browser ist nicht auf Englisch eingestellt. In welcher Sprache möchten Sie fortfahren?

things 2 hear

Energiekosten für Licht um bis zu 90 % reduzieren. Die mehrfach mit Innovationspreisen ausgezeichnete smartengine-Technologie ist intelligent und unerreicht wirksam.

Vernetzt und intelligent stellt smartengine dem Nutzer genau so viel Licht zur Verfügung, wie gerade benötigt wird.

hauptenergieverbraucher in gebäuden – licht, wärme & klima

Licht Klima & Luft Wärme Andere

energy-savingsRealtime Messung in unserem Firmensitz Lokschuppen | Bad Homburg

  • Aktueller Verbrauch: 0,78 kW
  • Fläche: 870 qm
  • Messgenauigkeit: 99,5%

Mit smartengine lassen sich durchschnittliche Verbrauchswerte für Licht zwischen 1 und 2 Watt/qm erzielen.

 

Betriebskosten für Licht um bis zu 90 % reduzieren. Das sensorbasierte System arbeitet vernetzt in der Kleinspannung und ist kurzschlusssicher, schont die LED-Leuchten und verlängert deren Lebensdauer auf bis zu 100.000 Stunden. smartengine stellt Sensordaten feinmaschig und herstellerneutral mit offener Schnittstelle für alle Gebäudetechniken bereit.

energy-savingssmartmanager – einfache Bedienung

Diagramm

  • einfache Installation und Inbetriebnahme
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Einfach zu verwalten und zu steuern
  • Weboberfläche/browserbasiert
  • Drag & Drop von Räumen und Leuchten
  • Kein Spezialist für die Bedienung notwendig
  • „Wir gingen davon aus, dass smartengine unsere Energiekosten um 70 bis 75 Prozent senken würde, haben dieses Ziel jedoch um weitere 13 bis 15 Prozentpunkte übererfüllen können."

    Zürich Logo

    Daniel Joss | head, corporate real estate and facilities mgmt, IRL

  • “Dieses Gebäude is extrem nachhaltig, beginnend mit der modularen Bauweise. Wir haben Tageslichtdurchflutung maximiert, Aufwärmung durch Sonnenlicht minimiert und nutzen freie Kühlung. Wir nutzen ein extrem effizientes Beleuchtungssystem (smartengine) welches viele wundervolle Dinge wie beispielsweise Datenanalyse bietet.”

    Keith Dias, Head Facilities – NetApp India

Let's get in touch!