Your browser language is not set to german. Which language would you prefer?

Ihr Browser ist nicht auf Englisch eingestellt. In welcher Sprache möchten Sie fortfahren?

steady secure

smartengine setzt neue Maßstäbe in Betriebssicherheit, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit. Die engines werden in der Regel in IT-Technik-Räumen untergebracht. Beste Bedingungen, um elektronische Komponenten sicher zu betreiben.

smartengine nutzt Kleinspannung der Schutzklasse III (SELV) zur Energieversorgung der Verbraucher und vermeidet elektrische Störungen an Arbeitsplätzen. Gefahren durch Kurzschlüsse oder Stromschläge werden vermieden, Brandgefahren durch fehlerhafte Betriebsgeräte/Netzteile erheblich reduziert. Der sternförmige Strukturaufbau überzeugt durch Einfachheit bei mehrfacher Redundanz.

  • Zwei unabhängig voneinander arbeitende Schaltnetzteile je engine. Bei Ausfall eines Netzteils übernimmt das jeweils zweite Netzteil die Versorgung mit bis zu 50 % der Gesamtleistung.
  • Die Leuchten eines Raumes können auf mehrere engines verteilt werden.
  • Die Primärstromkreise werden getrennt voneinander abgesichert.
  • Der Anschluss an USV oder Netzersatzgeräte ist zentral möglich.
  • Zentrale Meldungen über Zustand und Ausfälle per SMS oder E-Mail.
  • Sensoren benötigen keine IP-Adresse und sind vor Angriffen sicher.
  • Nach einem Stromausfall stellt smartengine die Lichtversorgung in deutlich  weniger als 15 Sekunden wieder her.
  • Einfach, sicher und schnell ist der Einbau der smartengines. Beim Austausch einer  smartengine „lernt“ die neue engine innerhalb einer Minute die vorherige Konfiguration.
Raoul

Let's get in touch!