Your browser language is not set to german. Which language would you prefer?

Ihr Browser ist nicht auf Englisch eingestellt. In welcher Sprache möchten Sie fortfahren?

smartdirector

Smartdirector führt die logische Verwaltung von bis zu 40 smartengines oder 2000 Sensoren. Die offene Technologie ist Schnittstelle für Hard- und Softwareanbindungen und erweitert die Funktionen des Systems.

Smartdirector

Blumesmartdirector

Anfallende Daten werden auf dem smartdirector gespeichert und dienen der Auswertung und Analyse, um eine Immobilie ökonomisch, effizient und sicher zu betreiben. So können Raumnutzungskonzepte auf den konkreten Bedarf hin erarbeitet und flexibel angepasst werden. Sensordaten liefern somit erstmalig genaue, repräsentative Werte von Ist- Zuständen, die beispielsweise von Heizungs-, Kühlungs- und Frischluftanlagen mitgenutzt werden können.

smartengine lässt sich mit den unterschiedlichsten Technologien verbinden und löst synergetische Anforderungen und Aufgaben – jetzt und morgen. Vielfältige und beliebige Anwendungen lassen sich mit dieser Lösung abbilden und sorgen für Skalierbarkeit, Transparenz und Zukunftssicherheit.

smartengineAPI

Die offene API ermöglicht es Entwicklern auf einfache Art und Weise mit dem smartengine-System zu kommunizieren bzw. Anwendungen zu erstellen welche dies tun. Dadurch wird es PCs, Smartphones oder Tablets ermöglicht über den smartdirector auf das Sensornetzwerk und die Beleuchtung zuzugreifen.

Das Beleuchtungssystem wird dazu in einer digitalen Datenstruktur abgebildet, die es ermöglicht gezielt Werte auszulesen oder zu steuern. Bereits existierende Anwendungen, wie z.B. Gebäudemanagementplattformen können um die neuen smartengine-Funktionalitäten erweitert werden.

smartenginegebäudeübergreifende nutzung

smartengine kann zentralisiert über mehrere Gebäude verteilt betrieben werden. Besonders geeignet für Campus-, oder Filialnetze.

Gebäudenutzung

smartengineBACnet

BACnet ist ein offener Standard aus dem Bereich der Gebäudeautomation. Es ermöglicht, dass verschiedene Gewerke (z.B. Heizung, Lüfung, Klima und Licht) Daten miteinander austauschen können. Mit Hilfe des smartdirectors kann ein smartengine-Cluster in BACnet eingebunden und gesteuert werden. Zudem können Systemwerte wie z.B. Temperaturen oder Anwesenheit ausgelesen werden (z.B. von Gebäudeleittechnik oder Automationsstationen). Zu den Stärken von BACnet zählen seine Offenheit, der Funktionsumfang und seine internationale Verbreitung.

smartenginedownloads

Let's get in touch!