smartengine: die Technologie für intelligente Gebäude

Digitale Infrastruktur und nutzerorientierte Anwendungen für ökologische und ökonomische Gebäude – zukunftssicher und flexibel!

Unsere Mission

Wir machen Gebäude smart

Stellen Sie sich ein Gebäude vor, das so intelligent ist wie der Mensch selbst. Es nimmt wahr, was vor sich geht, reagiert und passt sich seinen Nutzern an. Es lernt dazu und verbessert sich stetig. Es bleibt nicht auf demselben Level wie in seiner Geburtsstunde, sondern bietet die Grundlage für neue Fähigkeiten und neues Wissen. Das ist nach unserem Verständnis ein digitales intelligentes Gebäude. Die smartengine-Technologie vereint diese Eigenschaften und gibt Gebäuden Sinnesorgane und ein Nervensystem sowie Anwendungen für dessen Nutzer.

Zahlen, Daten und Fakten

Seit 2012 über

0

Projekte realisiert

Auf mehr als

0 Mio.

Quadratmetern Fläche

Über

0

Projekte in DE

Mit smartengine die höchste Nutzerzufriedenheit erzielen

Gebäudenutzung optimieren

smartengine generiert über ein feinmaschiges Sensornetzwerk Informationen und steuert darüber in Echtzeit alles, was das Wohlbefinden und die Performance von Menschen in einem Gebäude steigert. Dazu zählen die optimale und effiziente Nutzung der Räumlichkeiten, gute Beleuchtung, Raumklima sowie Luftqualität. Durch den Einsatz von smartengine wird nicht nur die aktuelle Nutzerzufriedenheit verbessert, sondern ein intelligentes, lernendes und damit zukunftsfähiges Gebäude geschaffen.
Dadurch wird die beste User Experience geschaffen und die Betriebskosten auf ein Minimum reduziert. Zusätzlich entsteht ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Gebäude.

Einblicke

in unsere Lösungen

smartengine vernetzt und bringt IoT ins Gebäude

Einzigartige Systemarchitektur reduziert die zu errichtenden Infrastrukturen

Die smartengine-Technologie von wtec stellt mittels multifunktionaler Sensorik die notwendige Hardware und Datengrundlage für das intelligente, lernende Gebäude und deckt dabei alle derzeit wichtigen Use Cases für Nutzer, Mieter, Betreiber und Eigentümer ab. Hierfür werden die notwendige Strom-Infrastruktur für Beleuchtung sowie BUS-Systeme durch ein einziges Datenkabel ersetzt, sodass keine zusätzliche Infrastruktur nötig ist. Gebäude werden so vollständig vernetzt sowie in Echtzeit und störungssicher gesteuert. Die Daten werden ausschließlich lokal auf dem smartdirector und somit sicher gespeichert.

Blog und News

Neues über smartengine

Porträt Volker von Kardoff

„Licht ist Kommunikation“

Volker von Kardorff ist als Lichtdesigner weltweit aktiv und Experte auf dem Gebiet Lichtplanung. Erfahren Sie hier mehr über seine Sicht auf smarte Lichttechnologie.
Weiterlesen >
All articles loaded
No more articles to load